Tag 12 (12.11.2003) Motueka - Pu Pu Springs - Neudorf - Westport

Trübes Wetter mit Highlights

Unweit von Takaka (an der Golden Bay) suchten wir die größte Frischwasserquelle Neuseelands auf, die Pu Pu Springs, oder auf Maori Waikoropupu. Es ist eine Unterwasserfrischwasserquelle - man stelle sich vor, man sitzt in der Badewanne und hält den laufenden Duschkopf nach oben unter das Wasser - Voilà: Eine Unterwasserbadewannenquelle. Wenn die Badewanne dann noch in grünlich-bläulich-türkisen Emaille ist, dann hat man wirklich eine kleine Nachbildung der Pu Pu Springs.
Die Quelle sprudelt sekündlich! 14 000 Liter Wasser an die Oberfläche und ist die zweitsauberste der Welt (übertroffen wird sie lediglich von einer Quelle in der Antarktis). Die schöne grünlich-bläulich-leuchtende Farbe entsteht durch den Quarz und das Wasser ist sowas von rein, dass man auf die dort lebenden Enten ganz neidisch wird. Das ganze Gebiet ist im Besitz der Maori, die daraus wieder einen Nationalpark gemacht haben. Danke!

Als nächstes wollten wir etwas für unseren Gaumen tun und eine Weinprobe bei einem uns (im Reiseführer) empfohlenen Weingut machen. Das stellte sich als schwerer raus als gedacht. Die Neudorf Vinery sollte in der Gegen um Woodstock (ja) sein, leider haben wir weder das Schild zum Weingut noch Woodstock gefunden. Es ist manchmal sehr verwirrend Ortsnamen ausfindig zu machen. Manchmal stehen 5 Häuser rum, aber kein Schild und manchmal besteht ein Ort aus nur 2 Häusern. Das ist selbst nicht mit Frauenlogik zu erklären. ;-) Lange Rede kurzer Sinn, nach einigem Suchen haben wir sie doch gefunden um Festzustellen, dass sie keine Führungen machen, uns aber wohl Wein probieren ließen. Yummy

Die letzte Station für heute sollten die Maruia Falls sein. 1929 zerstörte eines der schwersten Erdbeben von Neuseeland den Ort nebenan und machte aus den ursprünglich 2 m hohen Maruia Falls kurzerhand 10 m.

Jetzt sind wir in Westport, wo wir ursprünglich nicht hin wollten - ich zitiere aus dem Reiseführer: Westport präsentiert sich als eine 5000 Einw. große, farblose Hafen- und Industriestadt, die das größte Zementwerk Neuseelands oft genug in stinkende Wolken hüllt. Leider ließ das unsere Route nicht anders zu und weiterfahren wollten wir bei diesem Wetter nicht mehr - ja es regnet sich gerade so richtig schön ein.

weiter...

Neuseelands Karte - Suedinsel
 

Bilder aus Neuseeland

Pu Pu Springs - Maruia Falls

Bilder aus Neuseeland   Bilder aus Neuseeland   Bilder aus Neuseeland   Bilder aus Neuseeland

Oktober
27 28 29 30 31
November
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30